⁄⁄ Bahnhofsviertel

Gemeinschaftliches Wohnen

Gemeinschaftliches Wohnen

Projektgruppe NiKa überzeugt mit alternativem Wohnkonzept in der Niddastraße Die Projektgruppe „NiKa“ hat es geschafft: Ihr Konzept zur künftigen Nutzung des ehemaligen Pelzhändlerhauses in der...

Erste Entwürfe für Marienturm und -forum

Erste Entwürfe für Marienturm und -forum

Die Projektentwicklung Marienturm und Marienforum an der Taunusanlage und Mainzer Landstraße nimmt weiter Formen an. Nachdem der Abriss der Bestandsgebäude an der Taunusanlage 9 bis 10 vollzogen...

Karlsplatz soll schöner werden

Karlsplatz soll schöner werden

Mehr Bäume und neues Beleuchtungskonzept Den Karlsplatz, der zwischen der Mainzer Landstraße und dem Hauptbahnhof liegt, passieren täglich viele Berufspendler auf dem Weg zu ihrer Arbeit. Doch der...

Aus Rechenzentrum wird Twenty7even

Aus Rechenzentrum wird Twenty7even

Kann ein Rechenzentrum im Frankfurter Bahnhofsviertel Charme entwickeln? Durchaus, besonders wenn man moderne Wohnungen daraus macht. Die Frankfurter formart-Niederlassung hat jedenfalls Ideen...

Stadtumbau im Bahnhofsviertel

Stadtumbau im Bahnhofsviertel

Bund-Länder-Städtebauförderung in Frankfurt Das Programm „Stadtumbau in Hessen – Frankfurt am Main Bahnhofsviertel“ ist Bestandteil der Bund-Länder-Städtebauförderung „Stadtumbau West“. Ziel dieses...

Anzeigen

Frankfurtbaut wirkt:
Die Anzeigenformate und -preise für die Printausgabe finden Sie in den Mediadaten zum Herunterladen!

Instagram

Twitter

Im Olivetti Campus (Lyoner Viertel von #Frankfurt) sollen zwei neue Hochhäuser entstehen.

Zum Artikel: https://t.co/VSqd5US2j1
(oder "olivetti skyline atlas" googlen)

#Hochhaus #Mainhattan #Skyline #FFM #Architektur #Immobilie #Immobilien #Haus #Gebäude #Neubau @Frankfurtbaut

Wo ehedem die Hypovereinsbank in #Frankfurt saß, soll bis 2025 ein neuer Bürokomplex entstehen. Der Bauherr wirbt mit Entwürfen schon um Mieter. @rainer_schulze berichtet https://t.co/aCpK7g5HUD

Der trichterförmige Treppenabgang an der #Hauptwache soll durch Begrünung und Sitzstufen zu einer „städtischen Bühne“ umgestaltet werden. Dort könnten künftig beispielsweise #Konzerte stattfinden. Die Pläne, den Abgang zu schließen, sind vom Tisch. https://t.co/7se3Fo8STY