⁄⁄ Editorial

Wenn die Dinge manchmal schneller ihren Lauf nehmen…

Manchmal nehmen die Dinge schneller ihren Lauf als erwartet. Im alltäglichen Leben kommt das deutlich häufiger vor als in der Stadtplanung. Allerdings hatten wir in den vergangenen Wochen – trotz Corona mit seinen Nebenerscheinungen – mehrere Entwicklungen, die es aufgrund längerer Vorlaufzeiten...

Qualität in Architektur und Städte­bau darf nicht zu kurz kommen

Es ist eine verzwickte Angelegenheit: Es ist wichtig, zügig bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Und gerade in Zeiten des Klimawandels müssen die Auswirkungen neuer Bebauung auf Natur, Umwelt und Klima minimiert werden. Dies darf aber nicht dazu führen, dass die Qualität in Architektur...

Das Neue Frankfurt ist „Nationales Projekt des Städtebaus“

Mit dem Neuen Frankfurt gelang der Aufbruch unserer Stadt in die Moderne. Insbesondere Oberbürgermeister Ludwig Landmann hatte in den 1920er-Jahren dieses umfassende Stadtentwicklungsprogramm ermöglicht und damit das Fundament für die heutige Internationalität und Weltoffenheit unserer Stadt...

„Auf allen Ebenen muss sich etwas grundlegend ändern“

Mitte September war Frankfurt am Main Gastgeberstadt für den 12. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik. Was sich für viele Bürgerinnen und Bürger etwas sperrig und wenig greifbar anhören mag, war ein hochkarätiger Austausch. Aktuelle Ansätze und Strategien der Stadtentwicklungspolitik...

Eine sozialgerechte Planung für Frankfurt am Main

Die Herausforderung könnte kaum größer sein: Auf der einen Seite ist das zentrale Ziel unserer Planungs- und Wohnungspolitik die angemessene Versorgung aller Bevölkerungsgruppen mit Wohnraum. Auf der anderen Seite zeigt die Wohnungsbedarfsprognose für Frankfurt bis 2030 einen großen Bedarf an...

Der neue Stadtteil – eine Chance für Frankfurt und die Region

Kaum ist mit dem Riedberg die letzte große Stadterweiterung beinahe zu Ende gebracht, schon planen wir wieder einen neuen Stadtteil im Frankfurter Nordwesten. Wer selbst keine Wohnung sucht, mag sich vielleicht fragen, ob es überhaupt nötig ist, weiter zu bauen. Wer aber eine bezahlbare Wohnung...

Der Wandel ist ein Charakteristikum dieser Stadt

Frankfurt am Main wandelt sich atemberaubend schnell. Einerseits wächst die Bevölkerungszahl rasant. Aber auch die bauliche Realität ist seit jeher von Umbrüchen geprägt: Alte Gebäude weichen neuen, kleinere großen, aus Gewerbeflächen werden Wohnungen. Jährlich werden mehrere tausend Bauprojekte...

„Ich will das Soziale wieder stärker in den Mittelpunkt rücken“

Ein Porträt des neuen Planungsdezernenten Mike Josef „Es ist der Reiz, die Zukunft dieser Stadt mitzugestalten.“ Auf diesen Satz fasst Mike Josef seine Entscheidung zusammen, dass er Planungsdezernent von Frankfurt am Main werden wollte. Seit 15. Juli 2016 übt der heute 33-Jährige das Amt aus –...

Vom Riedberg zum Ernst-May-Viertel

Das Titelthema der vorliegenden Ausgabe von Frankfurtbaut ist der Riedberg. Dafür gibt es eigentlich immer zahlreiche Anlässe. Nicht nur, weil wir es mit einem der gefragtesten Wohnstandorte im Rhein-Main-Gebiet zu tun haben; mit einem lebendigen Stadtteil der kurzen Wege, mit einer vernünftigen...

Schon immer zogen die Menschen nach Frankfurt

Derzeit scheint die Flüchtlingsthematik allgegenwärtig: Keine Ausgabe einer Tageszeitung oder eines Nachrichtenmagazins kommt daran vorbei. Das Thema beschäftigt derzeit und auch in Zukunft die Stadt Frankfurt auf den verschiedensten Ebenen. Während bei der Unterbringung der Geflüchteten momentan...

Anzeigen

Frankfurtbaut wirkt:
Die Anzeigenformate und -preise für die Printausgabe finden Sie in den Mediadaten zum Herunterladen!

Instagram

Twitter

Im Quartier Gateway Gardens am @Airport_FRA realisieren Fraport und der Projektentwickler GBI einen Neubau mit 142 Apartments für Business-Reisende sowie Büros. Mehr in den @morningnews_dt Grafik: ALT/SHIFT / GBI #Frankfurt

Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt - grünes Herz der Airport City https://t.co/XSKgErCZsm #frankfurtairport #fra #airportcity #gatewaygardens #development #global #business #frankfurtbaut #quartier

Mit 180 Metern ist der „Grand Tower“ der höchste Wohnturm des Landes. Der jüngste Neuzugang der Skyline ist nicht nur sehr hoch, sondern auch außergewöhnlich schön geworden, schreibt @rainer_schulze. Jetzt lesen mit #Fplus. https://t.co/aNcIGXbwi0