Die Zeitung des Planungs­dezernates der Stadt Frankfurt am Main

Titelthema

Das Vorzeigeprojekt
Lyoner Quartier in Niederrad

Höchst

Kita „Sankt Philipp Neri“ fertiggestellt

Leben in Frankfurt

Neue Bäder für Frankfurt

Stadtverwaltung

Frankfurter Modellprojekt „Post-Corona-Stadt“

⁄⁄ Editorial

Die sport- und bewegungsgerechte Stadt als lebenswerter Ort

Die sport- und bewegungsgerechte Stadt als lebenswerter Ort

Vor wenigen Wochen durfte ich im Magistrat zusätzlich zu den Ressorts Planen und Wohnen auch die Zuständigkeit für den Sport übernehmen. Erstmals in Deutschland ist damit ein Planungsdezernent auch für den Sport zuständig. Diese bundesweit einmalige Konstellation...

mehr lesen

⁄⁄ Stadtteile

Frankfurts erstes Bürohaus in Holz-Hybrid-Bauweise

Frankfurts erstes Bürohaus in Holz-Hybrid-Bauweise

Das Europaviertel im Frankfurter Stadtteil Gallus ist schon jetzt ein Musterschüler in Sachen Umweltschutz. Als eines der ersten Stadtquartiere Europas wurde es mit dem Nachhaltigkeitszertifikat in Platin ausgezeichnet. Ein positives Stadtteilklima, effektiver...

mehr lesen
Beste Lage für Büro- und Geschäftshaus

Beste Lage für Büro- und Geschäftshaus

Die Baulücke auf dem Grundstück zwischen Biebergasse 6 – 10 und Börsenplatz 7 – 11 wird bald geschlossen. Das ehemalige Gebäude ist bereits abgebrochen, gebaut wird ein dreiteiliger Baukörper mit sieben Stockwerken. Der Neubau hört auf den Namen Taurus. Im Erd- und...

mehr lesen
Aus Brachland werden 75 Wohnungen

Aus Brachland werden 75 Wohnungen

Direkt im Anschluss an den historischen Ortskern von Alt-Nied in Richtung Mainzer Landstraße und dem Main lagen seit Jahren potenzielle Wohnbauflächen brach. Auf Initiative des Ortsbeirates wurde vor sechs Jahren ein Gutachterverfahren zur städtebaulichen Gestaltung...

mehr lesen
Die neue DFB-Akademie

Die neue DFB-Akademie

Auf dem Gelände der ehemaligen Galopprennbahn betten sich die Fußballfelder, Sportanlagen und der Neubau des DFB (Deutscher Fußball-Bund) mit seiner Akademie in den bestehenden Frankfurter Stadtwald ein. Innerhalb dieses grünen Rahmens, der wie ein natürlicher Puffer...

mehr lesen
Sanierung von „Ostzeile“ und „Schwarzem Stern“

Sanierung von „Ostzeile“ und „Schwarzem Stern“

Die Fachwerkhäuser am Römerberg sind eines der beliebtesten Fotomotive in Frankfurt. Damit sich die 1981 bis 1985 errichteten Gebäude auch weiterhin attraktiv und in einem technisch guten Zustand präsentieren, hat sie das Amt für Bau und Immobilien in den vergangenen...

mehr lesen
Rege Bautätigkeit im Frankfurter Westen

Rege Bautätigkeit im Frankfurter Westen

Die Stadt Frankfurt investiert kräftig in Schulen und Kitas: Bauprojekte mit einem Volumen von mehr als 500 Millionen Euro hat das Amt für Bau und Immobilien seit 2018 realisiert. Viele davon liegen im Frankfurter Westen. Kita Sankt Philipp Neri In der Königsteiner...

mehr lesen
Kita auf früherem Feuerwehr-Grundstück

Kita auf früherem Feuerwehr-Grundstück

Auf einem früher von der Feuerwehr genutzten Grundstück in Bergen-Enkheim werden künftig Kinder betreut. Der Neubau einer sechsgruppigen Kita an der Laurentiusstraße ist abgeschlossen und kann in Betrieb genommen werden. Rund 6,6 Millionen Euro investierte die Stadt...

mehr lesen

⁄⁄ Stadtverwaltung

Fehlbelegungsabgabe-Gesetz verlängert

Wer in einer Sozialwohnung lebt und über 20 Prozent mehr verdient als die maßgebliche Einkommensgrenze zulässt, muss eine Abgabe an die Gemeinde leisten, die den ungerechtfertigten Mietzinsvorteil ausgleicht: die Fehlbelegungsabgabe. Die hessische Landesregierung hat...

mehr lesen

⁄⁄ Titelthema

Das Vorzeigeprojekt Lyoner Quartier in Niederrad

Das Vorzeigeprojekt Lyoner Quartier in Niederrad

Der gelungene Wandel von der monofunktionalen Nutzung zu einem gemischt-genutzten Quartier. Anfang dieses Jahrhunderts standen immer mehr Büroflächen leer. Deutschlands Spitzenreiter mit einer Leerstandsquote von zirka 14 Prozent war im Jahr 2012 Frankfurt. Eine...

mehr lesen

⁄⁄ Leben in Frankfurt

Gemeinschaftliches Wohnen und die Klimafrage

Gemeinschaftliches Wohnen und die Klimafrage

Rückblick auf die 15. Frankfurter Infobörse für gemeinschaftliches und genossenschaftliches Wohnen Die Zahl der Interessierten an gemeinschaftlichem Wohnen in Frankfurt wächst seit Jahren. Auch die Möglichkeiten zur Umsetzung nehmen dank des Frankfurter...

mehr lesen
Ein neues Museum für die Romantik

Ein neues Museum für die Romantik

Vor zehn Jahren fasste das Freie Deutsche Hochstift den Plan für die Errichtung eines Deutschen Romantik-Museums. Am 14. September 2021 eröffnete das neue Ausstellungshaus in direkter Nachbarschaft zum Frankfurter Goethe-Haus. Das Foyer dient gleichzeitig als Eingang...

mehr lesen
Umbau und Sanierung des Deutschen Architekturmuseums

Umbau und Sanierung des Deutschen Architekturmuseums

Seit Oktober 2021 wird das Deutsche Architekturmuseum (DAM) energetisch erneuert und der Brandschutz saniert. Das Haus wurde am 1. Juni 1984 mit der Ausstellung „Die Revision der Moderne“ eröffnet. Aufgrund der Sanierungsarbeiten muss das Architekturmuseum für zirka...

mehr lesen
Anerkennung beim Wettbewerb zur koop.Stadt

Anerkennung beim Wettbewerb zur koop.Stadt

Die Stadt Frankfurt hat beim Wettbewerb koop.Stadt eine Anerkennung für ihre Förderung gemeinschaftlicher Wohnprojekte erhalten. Gesucht wurden im Rahmen des Bundeskongresses der Nationalen Stadtentwicklungspolitik überzeugende Beispiele für kooperative...

mehr lesen
Neue Hallenbäder braucht die Stadt

Neue Hallenbäder braucht die Stadt

Familienbad Bornheim mit Spatenstich gestartet Auf der bisher als Parkplatz genutzten Fläche zwischen der Eissporthalle und dem Bornheimer Hang haben die Bauarbeiten für das neue Familienbad Bornheim begonnen. Am 3. September 2021 wurde der Spatenstich für den Neubau...

mehr lesen

GIMA Frankfurt auf dem Weg zur Gründung

Der Magistrat der Stadt Frankfurt hat am 1. Oktober beschlossen, die Gründung einer „Genossenschaftlichen Immobilienagentur Frankfurt am Main eG“ (GIMA Frankfurt) unter städtischer Beteiligung auf den Weg zu bringen. Das Ziel ist die Gründung einer Moderations- und...

mehr lesen

Frankfurtbaut ist das einzige und offizielle Organ des Planungs­dezernates, das auch Heraus­geber der Zeitung ist. Die Zeitung erscheint zweimal pro Jahr.

Die Auflage beträgt 218.000 Exemplare, wird an alle Frankfurter Haushalte verteilt und liegt in Frankfurter Behörden und Ämtern aus.
Hier steht alles Neue über Planungs- und Bau­vorhaben der Stadt Frankfurt. Vorgestellt werden aber auch die neuen Projekte im Bereich Wohn- und Gewerbe­immobilien von privaten Immobilien­investoren, Projekt­entwicklern und Bau­trägern, die für die Öffentlich­keit von Interesse sind.

Aktuelle Printausgabe

Anzeigen

Frankfurtbaut wirkt:
Die Anzeigenformate und -preise für die Printausgabe finden Sie in den Mediadaten zum Herunterladen!

Instagram

Twitter

Ein Holz-Hybrid-Gebäude entsteht im Frankfurter Europaviertel. Es soll auf acht Stockwerken Platz für Büros und Einzelhandel bieten. https://t.co/VcON6KZhAB

#News | Startschuss zum neuen #Frankfurter Landmark –
Wir stellen vor: central business tower. Gemeinsam mit der OFB Projektentwicklung GmbH und dem Generalunternehmer Züblin AG errichten wir das #Hochhausprojekt nach dem Architekten-Entwurf von KSP ENGEL.

Frankfurt soll ein neues Hochhaus bekommen. Schon bald soll der Millennium Tower, der höchste Wolkenkratzer der Stadt, im Europaviertel entstehen. https://t.co/KEugaS1n22