- Frankfurt baut - https://www.frankfurt-baut.de -

Neues Wohnquartier mit Passivhäusern

„Noventi“ heißt das neue Wohnquartier der Wilma Wohnen im Frankfurter Stadtteil Griesheim. Auf dem 7800 Quadratmeter großen Grundstück werden 28 Townhäuser und Doppelhäuser mit eigenen Terrassen und Gärten sowie zehn Eigentumswohnungen in einem modernen Mehrfamilienhaus gebaut. Die vollständig unterkellerten Häuser verfügen über drei Vollgeschosse mit Wohnflächen zwischen 138 und 164 Quadratmetern und eignen sich damit besonders für Familien. Ein bis zwei Parkplätze vor dem Haus oder auf einem Stellplatz direkt gegenüber stehen für die Bewohner bereit. Die Eigentumswohnungen haben Wohnflächen zwischen 48 und 112 Quadratmetern.

Grüner Quartiersplatz
In dem neuen Wohnquartier wird ein ansprechender, begrünter Quartiersplatz angelegt, in dem die Quartiersbewohner verweilen können und der autofrei ist. Die kubische Architektur verleiht den Häusern den Ausdruck modernen Wohnens. Alle Häuser werden in Massivbauweise errichtet. Geheizt wird über ein Blockheizkraftwerk mit Erdgas. Alle Wohneinheiten sind nach Passivhaus- oder KfW 55-Standard gebaut und somit für die zukünftigen Erwerber förderfähig.

Erbpacht reduziert Kaufpreise
Die Grundstücke werden im Erbpachtmodell von der Stadt Frankfurt vergeben. Die gesamte Durchwegung zwischen Froschhäuser Straße und Ahornstraße bleibt erhalten und nach Süden fortgeführt, wodurch eine lockere grüne Umrandung für das neue Wohnquartier entsteht. Die Erschließungsarbeiten werden voraussichtlich im Juli 2019 starten und der Hochbau schon im Oktober dieses Jahres. Die Gesamtfertigstellung von Noventi ist für das Jahr 2021 vorgesehen.

Der Bauträger Wilma
Wilma Wohnen Süd GmbH ist einer der bedeutendsten regional verankerten Bauträger für Wohnimmobilien im Rhein-Main-Gebiet und in Baden-Württemberg. Seit mehr als 80 Jahren baut das Unternehmen Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen und andere Wohnimmobilien. Mehr als 100 000 Wohneinheiten wurden in dieser Zeit realisiert.