Das Edison – Wohnen mit Licht und Leichtigkeit

2017 sind die Eigentumswohnungen fertig

In der Nachbarschaft zum ehemaligen Elektrizitätswerk, an der Ecke Ohmstraße/Pfingstbrunnenstraße, entsteht ein neues Wohnprojekt. Es trägt den Namen Das Edison, benannt nach Thomas Alva Edison, dem Erfinder der Glühbirne im 19. Jahrhundert. Mit dem Namen befindet sich das Gebäude in bester Gesellschaft zu  den Physikern Georg Simon Ohm und Alessandro Volta, nach denen Straßen in unmittelbarer Umgebung benannt wurden.
Das Edison wird mit seiner leichten und offenen Architektur ein Lichtblick für alle Singles, Paare und Familien, die sich dort eine Wohnung kaufen. Die Eineinhalb- bis Fünfzimmerwohnungen haben Wohnflächen ab zirka 46 bis 150 Quadratmeter sowie flexible Grundrisse. Insgesamt verteilen sich die 54 Eigentumswohnungen auf vier Vollgeschosse und zwei Staffelgeschosse. Alle Wohnungen verfügen entweder über eine Terrasse, einen Balkon oder eine Loggia. Im Erdgeschoss gibt es zudem einen eigenen kleinen Garten. Zu jeder Wohnung  gehört ein Stellplatz in der Tiefgarage. Diese ist ebenso wie der Keller mit dem Aufzug erreichbar. Darüber hinaus steht allen Bewohnern ein begrünter Innenhof mit Sitz- und Spielmöglichkeiten zur Verfügung.
Beim Edison handelt es sich um ein Energieeffizienzhaus nach KfW-70-Standard. Der geplante Fertigstellungstermin ist im Frühjahr 2017.

Artikel drucken Artikel drucken