⁄⁄ Titelthema

Mehr Platz für Mieter

Mehr Platz für Mieter

Am Riedberg entsteht vielfältiger Wohnraum Wo über viele Jahrzehnte die Landwirte ihre Felder bestellten, dominieren heute moderne Neubauten das Panorama. Am Frankfurter Riedberg wurde nichts dem...

Aller Anfang war schwer

Aller Anfang war schwer

Die Stadt Frankfurt wächst und wächst. Genau deshalb sollte ein neuer Stadtteil mit Wohnbebauung entstehen. Mit dem Riedberg war die Lage schnell gefunden. Schwierig wurde es allerdings mit dem...

Richtfeste am laufenden Band

Richtfeste am laufenden Band

Auf dem Westflügel des Riedbergs wurde für das Projekt Westlife No.1 der Unter­nehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt Richtfest gefeiert. In sechs frei stehenden Wohnhäusern, die durch eine...

Die Stadt treibt den Wandel voran

Die Stadt treibt den Wandel voran

Eine lebendige Großstadt wie Frankfurt steht niemals still. Die Entfaltung der Menschen, die Perspektiven der Unternehmen, die Weitsicht der Politik – alles verzahnt sich zu einer komplexen...

Frankfurts neues Gesicht entlang des Mains

Frankfurts neues Gesicht entlang des Mains

Eine Reise vom äußersten Westen bis zum Osten gespickt mit städtebaulichen Glanzlichtern Dass Frankfurt am Main liegt, weiß jedes Kind. Dass die Stadt es aber versteht, den Main aktiv und immer mehr...

Anzeigen

Frankfurtbaut wirkt:
Die Anzeigenformate und -preise für die Printausgabe finden Sie in den Mediadaten zum Herunterladen!

Instagram

Twitter

Ein Holz-Hybrid-Gebäude entsteht im Frankfurter Europaviertel. Es soll auf acht Stockwerken Platz für Büros und Einzelhandel bieten. https://t.co/VcON6KZhAB

#News | Startschuss zum neuen #Frankfurter Landmark –
Wir stellen vor: central business tower. Gemeinsam mit der OFB Projektentwicklung GmbH und dem Generalunternehmer Züblin AG errichten wir das #Hochhausprojekt nach dem Architekten-Entwurf von KSP ENGEL.

Frankfurt soll ein neues Hochhaus bekommen. Schon bald soll der Millennium Tower, der höchste Wolkenkratzer der Stadt, im Europaviertel entstehen. https://t.co/KEugaS1n22