⁄⁄ Ostend

Spatenstich für Oststern

Spatenstich für Oststern

Im Januar dieses Jahres konnte mit dem ersten Spatenstich der Start des so genannten Oststerns auf dem Gelände der ehemaligen Mercedes-Niederlassung gefeiert werden. Oststern ist eingerahmt von...

Bogenförmige Schönheit: Die neue Lahmeyerbrücke

Bogenförmige Schönheit: Die neue Lahmeyerbrücke

Brücken sind eine feine Sache, denn sie überwinden Gräben und verkürzen Wege. So auch zwischen der Siedlung Riederwald und der Hanauer Landstraße: Mehr als 100 Jahre lang bildete die bogenförmig...

Schwedler Carré bald vollendet

Schwedler Carré bald vollendet

Das Schwedler Carré auf dem ehemaligen Güterbahnhof Ost hat sich im Laufe der vergangenen zehn Jahre zu einem bunt gemischten Quartier entwickelt. Hier haben sich entlang der Ferdinand-Happ-Straße...

Hafenpark Quartier Frankfurt wächst empor

Hafenpark Quartier Frankfurt wächst empor

Auf dem rund 29 000 Quadratmeter großen Areal am Osthafen (das ist fast viermal so groß wie die Neue Altstadt Frankfurt) errichtet die Hamburger B&L Gruppe ein Quartier mit insgesamt 184 000...

Architektenwettbewerb für Molenspitze entschieden

Architektenwettbewerb für Molenspitze entschieden

Der Wettbewerb um die Neubebauung der „Molenspitze“ im Frankfurter Ostend wurde Ende Februar entschieden. Gewonnen hat das Büro Barkow Leibinger aus Berlin. Als Zweitplatzierte konnten sich die...

Eines der größten Rechenzentren

Eines der größten Rechenzentren

Frankfurt ist die größte Internet-Metropole in Europa. Dieser Status wird mit dem neuen 15. Rechenzentrum („FRA15“) von Bauherr und Betreiber „Interxion“ weiter ausgebaut. Das Bauprojekt ist eines...

Attraktiver Osten

Attraktiver Osten

Das Frankfurter Ostend wächst. Früher war der Entwicklung des Stadtteils durch das großflächige Bahnareal und die Industrie gleich hinter dem Ostbahnhof lange Zeit klare Grenzen gesetzt.  In den...

Anzeigen

Frankfurtbaut wirkt:
Die Anzeigenformate und -preise für die Printausgabe finden Sie in den Mediadaten zum Herunterladen!

Instagram

Twitter

In Frankfurt soll der Wohnungsetat nächstes Jahr stark steigen. Damit will die Stadt auf die steigende Nachfrage nach Fördergeld für sozialen Wohnungsbau reagieren. https://t.co/T2IguClBDh

In Frankfurt entstehen aufgrund des Baulandbeschlusses immer mehr geförderte Wohnungen. Nun hat Planungsdezernent Josef zusätzlich über 31 Millionen Euro für den Neubau von mehr als 300 solcher Wohnungen auf dem ehemaligen Avaya-Gelände bewilligt. 💪🏙️

https://t.co/wsKhYvtndi

Mieter zahlen in Deutschland rund 7,50 Euro je Quadratmeter im Durchschnitt. Wer mehr zahlt, wohnt meist in der Großstadt oder ist zuletzt umgezogen. https://t.co/4g3lprzozG