Neue Nutzungen im „Kleinen Zentrum“

Die Nordweststadt ist eine Großsiedlung der 1960er-Jahre, eingebettet in parkähnliche Freiräume. Sie hatte an mehreren Stellen gut verteilt kleine Nebenzentren, die kulturelle und soziale Mittelpunkte meist gemischt mit Versorgungsmöglichkeiten bildeten. Durch den späteren Bau des Nordwestzentrums als bekanntem Einkaufsschwerpunkt und der sich verändernden Strukturen im Einzelhandel kam es zu Leerständen und Nutzungsänderungen in den Nebenzentren. […]