⁄⁄ Nordend

Orangerie im Bethmannpark saniert

Die Baugeschichte der Orangerie im Bethmannpark hat der Historiker Björn Wissenbach als Dokumentation im Jahr 2015 vorgelegt. Im Abschnitt „Parkgestaltung des 20. Jahrhunderts“ vermerkt er: „Beim Vergleichen der Katasterpläne fällt auf, dass sich nach dem Ersten Weltkrieg der Bestand der Gebäude...

Moderne Lehre in traditioneller Umgebung

Sanierung der Elisabethenschule ist beendet In ihrer 112-jährigen Geschichte hat die altehrwürdige Elisabethenschule in der Vogtstraße sowohl den Zweiten Weltkrieg als auch das Kommen und Gehen zehntausender Schüler weitgehend unbeschadet überdauert. Einzig der Zahn der Zeit setzte dem...

Konzept „Günthersburghöfe“ gewinnt

Der städtebauliche Wettbewerb zu den Flächen östlich der Friedberger Landstraße und südlich des Wasserparks („Innovationsquartier“) ist entschieden. Der Entwurf des Frankfurter Büros TobeStadt, an dem auch Stefan Bernard Landschaftarchitekten und das Büro Kölling und Voigt beteiligt waren, wurde...

Stadt reagiert auf Kritik

Für das 17 Hektar große Innovationsquartier, das zwischen Friedberger Landstraße, Günthersburgpark und Wasserpark entstehen soll, hat Planungsdezernent Mike Josef ein überarbeitetes Konzept vorgeschlagen. Damit reagiert er auf die Kritik von Bürgern, die sich gegen die Überbauung der dort...

Holzhausenviertel erhält neues Wohnquartier

Die Projektierungsphase für das Diakonissenareal ist fast abgeschlossen und die Bauarbeiten werden in Kürze beginnen. Hier entstehen vier Gebäude mit 66 hochwertigen Wohnungen. Darunter 21 Einheiten von öffentlich gefördertem Wohnraum und eine Kindertagesstätte. Das neue „Wohnensemble...

Denkmalgeschützes Schulgebäude um Kita und Turnhalle ergänzt

Areal rund um die ehemalige Glauburgschule im Nordend ist fertig gestellt Es war ein langer Weg bis zur Realisierung des Umbaus. Nun ist es vollbracht: auf dem Gelände der früheren Glauburgschule sind eine Quartiersgarage, eine Kita und eine Turnhalle entstanden. Möglich wurde die Neukonzeption...

Ernst-May-Viertel

Bürgermeister Cunitz präsentiert Vorlagenpaket Knapp 4 000 Wohneinheiten für bis zu 8 000 Menschen könnten bis zum Jahr 2028 im Ernst-May-Viertel entstehen, 30 Prozent davon als geförderter Wohnungsbau. Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz hat der Stadtverordnetenversammlung ein...

Viel Potenzial für das „Ernst-May-Viertel“

Erste Zwischenergebnisse für mögliche städtebauliche Entwicklung Die Stadt Frankfurt führt seit Februar 2011 für den Bereich Nordend/Bornheim/Seckbach, dem so genannten Ernst-May-Viertel, vorbereitende Untersuchungen für eine mögliche städtebauliche Entwicklungsmaßnahme nach Paragraph 165...

Aus Ämtern werden Orte zum Wohnen und Lernen

Wo einst die Schreibtische von Beamten standen, werden demnächst Menschen wohnen und lernen. In der Oberfinanzdirektion und dem „Kartoffelministerium“ sind die Schreibtische geräumt. Den Anfang machten die Beamten der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung im Jahr  2005, die Beamten der...

Anzeigen

Frankfurtbaut wirkt:
Die Anzeigenformate und -preise für die Printausgabe finden Sie in den Mediadaten zum Herunterladen!

Instagram

Twitter

Megaprojekt am Osthafen Frankfurt: im Hafenpark Quartier werden u.a. Miet- und Eigentumswohnungen, Hotels, Büros, Flächen für Einzelhandel und eine Kita realisiert #frankfurt #osthafen #herbst #hafenpark #ezb #stadtleben #mietwohnungen #eigentumswohnungen #hotels #büros #kita

Während in vielen Regionen Hessens ein Schwimmbadsterben beklagt wird, baut die Stadt Frankfurt gleich zwei neue Bäder. Auch in Bad Vilbel und Eschborn entstehen Schwimmbadneubauten. Architektonisch soll damit vieles anders werden. https://t.co/O497QBVdvT

#Frankfurt wird Teil der Initiative „Großer Frankfurter Bogen“, mit der das Land #Hessen bezahlbaren Wohnraum in über 30 Kommunen des Rhein-Main-Gebiets fördern will. Dort könnte Potenzial für rund 200 000 Wohnungen liegen.
https://t.co/o1ltSjG4Mk