⁄⁄ Fechenheim

Rechenzentrum auf ehemaligem Neckermann-Areal

Der Anbieter für Rechenzentrumsdienstleistungen Interxion hat sich zum Jahresende 2020 mit dem Denkmalamt der Stadt Frankfurt und dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen auf ein grundsätzliches Vorgehen beim Umbau des Eiermann-Gebäudes auf dem ehemaligen Neckermann-Areal verständigt.Demnach wird...

Ein Schulgebäude zieht um

Flexibilität, Funktionalität und Nachhaltigkeit – das sind die Vorteile von temporären Anlagen aus Holzmodulen, die die Stadt Frankfurt zunehmend im Schulbau einsetzt. So können diese Gebäude nicht nur vergleichsweise schnell errichtet, sondern bei Bedarf an einen anderen Standort versetzt werden....

Ehemaliger Bunker wird Wohnhaus

Etwa seit Beginn der 1990er-Jahre werden zahlreiche aus der Zivilschutzbindung entlassene ehemalige Hochbunker aus dem Zweiten Weltkrieg von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) an den Meistbietenden veräußert und umgebaut – die Mehrzahl zu Wohngebäuden. In Frankfurt stehen unter den 50...

Windspiele zieren Leinpfad

Am Fechenheimer Leinpfad wurden sechs Skulpturen der Künstlerin Silke Wagner platziert und Anfang September während eines Stadtspaziergangs von Mike Josef feierlich eingeweiht. Die Figuren, die sich mit dem Wind drehen, zieren nun den Pfad, jeweils in der Nähe der neu gestalteten Gassen, die von...

Anzeigen

Frankfurtbaut wirkt:
Die Anzeigenformate und -preise für die Printausgabe finden Sie in den Mediadaten zum Herunterladen!

Instagram

Twitter

Trotz Corona-Pandemie und Homeoffice ist in Frankfurt einer der höchsten Bürotürme Deutschlands zum Rekordpreis verkauft worden. Das Hochhaus gehört zum Projekt "Four". https://t.co/LBBILCJFy5

Der 106 Meter hohe Senckenbergturm auf dem Gelände des ehemaligen AfE-Turms in #Frankfurt steht kurz vor der Fertigstellung. Bis Ende des Jahres soll das künftig als Büroturm genutzte Hochhaus bezugsfertig sein. https://t.co/LAVFmM9ty6