Neugestaltung des Frankensteiner Platzes

Der nun barrierefreie Platz bietet mehr Aufenthaltsqualität

Platz profitiert vom Programm „Schöneres Frankfurt“ Der im Stadtteil Sachsenhausen liegende Frankensteiner Platz wurde im Rahmen des Programms „Schöneres Frankfurt“ neu gestaltet und in diesem Jahr fertiggestellt. Er ist Teil der Gesamtmaßnahme „Umgestaltung des Deutschherrn­ufers zwischen Alter Brücke und Flößerbrücke“ vom Amt für Straßenbau und Erschließung. Ebenso wurde in diesem Zusammenhang die Frankensteiner Straße als […]

In den Paradieshof soll wieder Leben einkehren

Paradieshof mit Vorplatz

Für die leer stehende Liegenschaft Paradiesgasse 23 in Alt-Sachsenhausen sucht die Stadt Frankfurt in einem zweistufigen Auswahlverfahren nach neuen Nutzungsmöglichkeiten. Im Rahmen der Stadterneuerung soll die Nutzung des Paradieshofes positiv auf das gesamte Quartier ausstrahlen. Für die Fläche von fast 1 600 Quadratmetern wird ein kreativer Mix gesucht, der eine Wohnnutzung ebenso berücksichtigt wie die für […]

Sanierung der Bergiusschule nähert sich dem Ende

Umfassendste Schulbaumaßnahme in der Geschichte Frankfurts

Im Jahr 2012 gab der Magistrat grünes Licht für eine Gesamtsanierung der Bergiusschule. Sie wurde  wegen Umstrukturierungen der Schule und in die Jahre gekommener Gebäude erforderlich.  In der Schule am Frankensteiner Platz lernen Auszubildende in den Berufsfeldern Ernährung, Hauswirtschaft und Lebensmitteltechnik. Zeitgleich unterrichten Lehrer dort bis zu 2 500 Berufsschüler. Das Investitionsvolumen mit 33,1 Millionen Euro […]

Am 14. September zum Tag des offenen Denkmals

Jugend-Kultur-Kirche St. Peter

Wer sich für denkmalgeschützte Bauten und deren fachgerechte Sanierung interessiert, kann sich bereits den 14. September 2014 vormerken: Am europaweiten Tag des offenen Denkmals bietet sich die Chance, Baudenkmäler zu besichtigen, die meist verschlossen sind. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert das bundesweite Kulturereignis seit über 20 Jahren, um den Blick auf unser baukulturelles Erbe zu […]

Bürokomplex wird zum Wohnturm mit Kita

Das Bauvorhaben befindet sich in den letzten Zügen

In Frankfurt stehen viele Bürogebäude leer oder zumindest teilweise. Dasselbe Schicksal teilte auch der Büroturm in der Stresemannallee 61 Ecke Tiroler Straße, ehemals bekannt als das Bethmann-Haus. Das 14-stöckige Bürohochhaus hatte in dieser Nutzungsform keine Zukunft mehr. Die erforderlichen Brandschutzmaßnahmen und die hohen Leerstandsquoten bei Gewerbeflächen in Frankfurt ließen eine Sanierung unwirtschaftlich erscheinen. Was wird […]